Geomantin Corinna Ulbrich gibt der Lebensenergie mit Ritualen einen stabilen Raum.

Lebensenergie in Ritualen

Den Raum öffnen und halten

Mit vielfältigen Ritualen öffne und halte ich den Raum, in dem der Mensch aktiv werden kann, um mit der feinstofflichen Welt in Kontakt zu treten. Dabei spielt insbesondere das Räuchern immer eine große Rolle. Der Rauch ist reinigend und schafft zugleich die Verbindung zur Auch-Welt der Elementarwesen

Das Räuchern löst ebenso vieles Alte und manchmal Festsitzende und ebnet so der Lebensenergie den Weg.

Lebensenergie findet ihren Weg

Für mich ist es ein wichtiges Ziel meiner Arbeit, eine Umgebung zu schaffen, in der die Lebensenergie fließen kann.
Im Vertrauen darauf, dass diese Energie in ganz verschiedenen Ritualen ihren Ausdruck findet, wähle ich die Rituale je nach Situation aus und bereite die jeweils benötigten Gegenstände vor.

Außerdem bitte ich häufig alle Beteiligten, es mir gleichzutun. So werden Steine, Pflanzen und Erinnerungsstücke zu Bestandteilen des Rituals. Und dann heißt es: „Alles ist möglich, alles darf sich entwickeln.“

Sie wünschen sich geomantische Begleitung

Geomantische Begleitung gibt es für jede Lebenssituation. Ich freue mich auf Fragen zu Ihrer persönlichen Angelegenheit. Da ich auch Fernanalysen anbiete, ist meine Arbeit weltweit möglich.

Wenn Sie gern mit mir arbeiten möchten, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.

Ursprung

Die Wahrnehmung eines Hauses am Meer, das die ursprüngliche Qualität, die es in sich trägt, preisgibt, hat mich in Bezug auf Rituale besonders berührt: "Wenn ich im Rhythmus des Wassers bin, wenn ich fest verankert und ebenso leicht bin, wenn ich angenommen werde von dem Fleckchen Erde, auf dem ich stehe, dann tanze ich mit den Wellen."