Das Element Erde war für Geomantin Corinna Ulbrich schon immer prägend.

Element Erde

Meine Wurzeln

Für mich spielte das Element Erde eine außerordentlich prägende Rolle. Nicht nur im übertragenen Sinne bringt es meine intensive Erdung zum Ausdruck.

Nach meinem Abitur schloss sich meiner Schreinerlehre ein Holztechnikstudium an. Diese im besten Sinne bodenständige Ausbildung erdet mich immer wieder.

Aber auch meine Familie – ich bin verheiratet und habe drei Kinder – ist für mich eine bedeutende Quelle wichtiger Erfahrungen.

Das Element Erde und die Geomantie an der Hagia Chora

Meine geomantische Ausbildung absolvierte ich von 2009 bis 2012 an der Hagia Chora, unter anderen auch bei dem international bekannten Geomanten Marko Pogačnik.
Die Erfahrungen, die ich in der intensiven Auseinandersetzung mit der Geomantie machte, bestätigten meine starke Bindung an das Element Erde, eröffneten mir aber auch völlig neue Perspektiven und das nachhaltige Erlebnis der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit. Mit diesen Erfahrungen und dieser sensiblen Wahrnehmung unterstütze ich heute andere Menschen.

Meine Abschlussarbeit in Bildern

Auch diese Wahrnehmung, die den Gedanken des Austausches und die Erinnerung an Ewigkeiten ebenfalls zum Ausdruck bringt, stammt aus meiner Arbeit: „Ich gebe dir deine Geschichte zurück, deine ureigenste und du mir die meine. Dann, ja dann, schreiben wir zusammen die Eine.“